Eine ereignisreiche Geburt liegt hinter uns!

Tag 65: Freitag, 11.03.16 gegen 14:30 Uhr ging bei Aurélie der Schleimpropf ab. Es konnte also nicht mehr lange bis zur Geburt dauern und wir haben uns schon gefreut, dass die Kitten zu einer "vernünftigen" Uhrzeit zur Welt kommen :o). Doch diesen Plan hatten wir ohne Aurélie gemacht und so saßen wir Stunden vor der Wurfbox. Aurélie schnurrte und schnurrte und schnurrte, doch weiter passierte nichts. Gegen 22 Uhr platze dann endlich die Fruchtblase und wir waren happy - endlich geht es los. Pustekuchen!

 

Aurélie ließ uns noch bis 01:41Uhr zappeln bis das erste Kitten gesund und munter im Katzenkörbchen gelandet ist. Anders als von Aurélie gewohnt, ging es dieses Mal nicht zügig voran. Sie ließ sich viiiiiel Zeit zwischen den einzelnen Kitten und hielt uns damit die ganze Nacht auf Trapp. Eine schlaflose Nacht hatten wir also hinter uns und es lagen am frühen Morgen 3 muntere Zwerge in der Kiste. Wir waren uns sicher und es war auch deutlich zu sehen, dass noch mindestens ein weiteres Kitten in Aurélies Bauch versteckt war, doch von erneuten Wehen keine Spur. Sie war jedoch deutlich nervös und lag nicht entspannt in der Kiste. Als sich auch gegen 10 Uhr keine weiteren Wehen ankündigten, entschlossen wir uns, Aurélie und die 3 Zwerge einzupacken und in der Klinik vorstellig zu werden. Nach einem Ultraschall, sowie einem Röntgenbild war klar - ein weiterer vitaler Zwerg versteckt sich noch in Aurélies Bauch. Leider musste die Ärztin feststellen, dass sein Kopf zu groß ist und nicht durch das Becken von unserer Tupfenmaus passte :(. Uns blieb also keine Wahl, wenn wir das Leben des Kleinen retten und das unserer Aurélie nicht gefährden wollten, als den "Dickkopf" per Kaiserschnitt zur Welt zu holen. Gott sei Dank ging alles gut und Mama und ihre 4 Kitten sind wohlauf! Nun liegt die kleine Familie in der Kiste und das Quartett nuckelt fleißig an der gut gefüllten Milchbar. Die Kaiserschnittnarbe scheint dabei nicht zu stören - weder Mama noch die Zwerge.

 

Ach ja, wie könnte es auch anders sein bei uns im Katzenkörbchen - es ist ein reines Männer-Quartett.

Unglaublich, aber wahr!

Einen ersten Blick in die Wurfkiste:

 

Blick in die Wurfkiste

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok