Neuigkeiten - news - les actualités

 

Empfehlen Sie uns auf Facebook weiter:

 

 

Heute stand der erste Kuschelbesuch auf dem Programm. Schon seit längerer Zeit stehen wir mit den neuen Dosis in regelmäßigem Kontakt. Wir freuen uns sehr, dass es bei diesem Wurf endlich geklappt hat und sie bald zwei süßen Fellknäulen ein neues Zuhause schenken dürfen. Für die Minis gab es damit auch den ersten größeren Ausflug ins Wohnzimmer. Neugierig flitzten sie umher und erkundeten frech ihre unbekannte Umgebung. Von Angst keine Spur. Auch die neuen Katzeneltern wurden beschnuppert, beklettert und bekuschelt. Einfach ist ihnen die Wahl somit nicht gefallen, doch letztlich haben sie sich für Orange- und Türkisbändchen entschieden.

 

Nando & Neilo 

Nando links, Neilo rechts, werden also zusammenbleiben und gemeinsam durchs Leben gehen. Nandos Name passt perfekt - ein richtig aufgeweckter frecher kleiner Knopf. Doch auch Neilo ist verspielt und neugierig, wenn auch allgemein etwas ruhiger und zurückhaltender. Sie werden aber defiintiv ganz viel Spaß zusammen haben und jetzt ersteinmal noch einige Wochen Zeit kräftig zu wachsen.

 

Gelbbändchen ist damit auf der Suche nach neuem Kuschelpersonal - in der Annahme dass wir Lilabändchen behalten. Wie bereits erwähnt wünschen wir uns für ihn ein Zuhause in dem bereits eine Katze oder ein Kater lebt. Sucht jemand also einen Freund zum Spielen für seine Fellnase, dann freut sich Gelbbändchen sehr über Adoptionsanträge :o).

Nachdem das kleine neugierige Orangebändchen bereits mehrfach aus der Kiste gehüpft ist, war es wohl Zeit für den Laufstall. Nun dürfen sie die kommenden 2-3 Wochen in Minitaurformat alles erlernen und erkunden was eine Katze so braucht. Der Katzenkindergarten ist also eröffnet und die Vier gehen schon fleißig auf Erkundungstour :o).

 

Laufstall N-Wurf Laufstall N-Wurf

 

Für 2 der 4 Babys steht nächstes Wochenende bereits ein Kennenlern- und Kuscheltermin fest und wir freuen uns schon sehr darauf. Für die verbleibenden Kitten ist es  - sagen wir - etwas kompliziert :o). Hier hängt die Vergabe von unserer Entscheidung ab, ob Lilabändchen bei uns bleibt oder zusammen mit einem Brüderchen ausziehen darf. Aktuell gefällt sie uns sehr gut und die Tendenz geht stark dazu, dass sie im Katzenkörbchen bleiben wird. Für eine endgültige Entscheidung (aus züchterischer Sicht) ist es aber leider noch zu früh. Wir werden uns die Entscheidung daher noch ein paar Wochen offen halten und wir hoffen ihr könnt das verstehen. Sollten wir Lilabändchen tatsächlich behalten, dann würden wir das 4. Kitten gerne zu einer bereits vorhandenen Katze oder Kater geben, damit es nicht alleine im neuen Zuhause ist. Hierfür fehlen uns aktuell die Anfragen. Wenn also jemand auf der Suche nach einem Spielkameraden für seine Katze ist und etwas Flexibilität mitbringen kann, dann freuen wir uns schon jetzt sehr über Adoptionsanträge :).

 

Nun aber genug geredet.

Zu den Bildern aus Woche 4 schnell <hier> klicken.

Heute meldet sich Infinitys Kleeblatt ebenfalls mit lieben Neujahrsgrüßen.

 

Es geht ihnen super. Den Weihnachtstrubel haben sie perfekt weggesteckt und langsam aber sicher machen sie die Wurfbox unsicher. Munter fröhlich spazieren sie bereits auf allen vier Pfoten durch die Kiste und strecken uns neugierig ihre Köpfchen entgegen wenn man sich ihnen nähert. Auch auf erste Geräusche reagieren sie bereits, wenn auch noch sehr vorsichtig.

 

In etwa einer Woche steht der Umzug in den Laufstall an. Bis dahin werden sie täglich mit Kuschel- und Streicheleinheiten verwöhnt und genießen ihren abendlichen Ausflug auf das Sofa.

 

Hier sind sie also, die ersten Bilder aus dem Jahr 2022. Viel Freude und einen schönen Restsonntag.

Herzliche Neujahrsgrüße aus dem Katzenkörbchen!

 

Schon wieder ist ein besonderes Jahr vergangen und erneut war es ein Jahr geprägt von Corona und der Pandemie.  Die Impfung brachte leider noch nicht ganz den durchschlagenden Erfolg und die Welt ist noch immer weitesgehend lahm gelegt durch ein winzigkleines Virus. Sind es also nicht doch die kleinen Dinge im Leben, die so richtig viel bewirken können? Klein, unscheinbar und doch extrem bestimmend und "erfolgreich". Selbstverständlich wäre es uns allen lieber wenn das Virus endlich nicht mehr so erfolgreich wäre und wir wieder zu unserem gewohnten Alltag und unserem sozialen Leben zurückkehren könnten. Aber vielleicht sollten wir uns diesem Grundgedanken im neuen Jahr etwas mehr widmen und uns mehr daran erinnern, dass es nicht immer groß, größer, am größten sein muss um glücklich, zufrieden und erfolgreich zu sein.

 

Wir wünschen allen einen zuversichtlichen und positiven Start ins neue Jahr 2022. Ganz viele Sonnenmomente, viel Freude, Glück, Zufriedenheit, Geduld, vorallem Gesundheit und die Hoffnung auf mehr Normalität in 2022.

Unsere N-lis sind die letzte Woche mächtig gewachsen und schauen inzwischen ganz neugierig wenn man die Kiste öffnet. Sie tapsen nun schon vorsichtig umher und es kommt etwas Leben in die Kiste. Von dem ganzen Weihnachtstrubel lassen sie sich aber nicht ansatzweise beeindrucken.

 

Eigentlich ist Weihnachten ja die Zeit der Besinnung, das Fest der Liebe und der Ruhe. Doch bei den meisten klappt dies vorallem in den Tagen vorher nur sehr selten. Vielleicht braucht auch ihr daher nochmal eine kurze Verschnaufpause und etwas Süßes zum Genießen.

Dann einfach von den Bildern aus Woche 2 verzaubern lassen.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen frohe, besinnliche Weihnachten, Zeit zum Entspannen und Genießen, Zeit zum Abschalten, Zeit im Kreise der Liebsten, Zeit für gute Gespräche, Zeit zum glücklich und dankbar sein  - Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben!

 

Schnurrige Weihnachtsgrüße aus dem Katzenkörbchen und alles Gute!

Alle Zwerge haben inzwischen ihre Äugchen geöffnet und schauen munter in die Welt. Mama Infinity hat Milch wie Sahne und so sind alle Bäuchlein kugelrund und das kleine Kleeblatt putzmunter.

 

Neugierig wie sie inzwischen aussehen? Dann gleich hier nachgucken.

Hurra, allen Zwergen geht es superspitzenklasse! Die Vier haben bereits ordentlich an Gewicht zugelegt und nuckeln nahezu rund um die Uhr an Mamas Milchbar.

Infinity ist im Mamaglück und kümmert sich liebevoll und einwandfrei um ihren Nachwuchs - wir dürfen einfach nur zuschauen und genießen.

 

Die ersten kritischen Tage sind vorbei und es sieht alles wunderbar aus. Die N-lis stellen sich daher heute persönlich auf ihrer eigenen Seite vor.

 

Viel Freude mit den "Willkommensbildern" und ein schönes 3. Adventswochenende.

Schneller als gedacht, aber natürlich nicht unerwartet, hat unser N-Wurf gestern gesund und munter das Licht der Welt erblickt. Lieben Dank an alle fürs Daumen drücken.

 

N-Wurf gelandet

 

Einen ersten Blick in die Wurfkiste gibt es hier.

 

Weitere Details und Einzelportraits der Zwerge gibt es am Wochenende, wenn die ersten kritischen Tage vorüber sind.

Ein Wehmutstropfen bleibt noch....

Sich von den Kitten zu trennen ist das eine, aber ein Zuchttier zu verabschieden ist etwas ganz neues in der Katzenkörbchen Geschichte. Leider mussten wir zum Wohle aller Vierbeiner und auch für Carrie entscheiden. Sie wird daher heute gemeinsam mit Marzpian & Moonlight das Katzenkörbchen verlassen.

 

Carrie vom Grenzemann

2014 im Augsut zog sie zu uns ins Katzenkörbchen. Eine kleine blaue Britendame war sie damals mit gerade einmal knapp 1,5kg und unser ganzer Stolz sie in der Zucht zu haben. 7 Jahre sind seitdem vergangen in der wir eine super tolle Zeit mit Carrie hatten. 16 wundervolle Babys aus 5 Würfen hat sie uns geschenkt, wofür wir ihr mega dankbar sind. Alle Kitten haben sich hervorragend entwickelt und sind stämmige Bärchen geworden die ihren neuen Besitzern jeden Tag Freude bereiten. Auch Carrie ist stämmig geworden und mit 6kg zu einer richtigen Wuchtbrumme mutiert ;o). Naja, so wie es sich für Briten eben gehört.

2017 mussten nicht nur wir, sondern auch Carrie einen treuen Freund gehen lassen - Diamond unseren Herzenskater. Carrie und Diamond haben sich geliebt und waren unzertrennlich und damals nicht nur für uns ein herber Verlust. Doch Carrie hat es überwunden und es mit noch mehr Kuscheleinheiten kompensiert. Sie war unser treuer Begleiter beim Esstisch und man hatte immer ein vorgewärmtes Kissen wenn man sich hinsetzte. Wenn es an der Tür klingelte oder Besuch da war, war sie die Erste die gucken kam und sich sofort andrückte und sich ihre Streicheleinheiten abholte. Ja, sie konnte eine echte Klette sein :o). Und dann aber auch eine kleine Zicke. Okay, die kuscheligste Zicke der Welt. Ihre Laune gegenüber den anderen Vierbeinern im Haus wechselte leider häufig, so dass es zu Unruhen in der Gruppe kam. Das ist leider der Grund, warum wir uns zu einer Abgabe entschieden haben. Carrie konnte hier im Katzenkörbchen die Chefrolle nie übernehmen, was ihr glaube ich, immer ein Dorn im Auge war. Nach der Kastration hatten wir Hoffnung, dass wieder etwas mehr Harmonie in die Gruppe kommt - leider vergebens.

 

2 Umzüge hat sie gemeinsam mit uns und den Vierbeiner aus dem Katzenkörbchen bereits gemeistert. Der heutige Umzug in ihr neues Zuhause soll nun ihr letzter auf Lebenszeit sein.

 

Liebe Carrie, wir wünschen dir, dass du dich ganz schnell einleben wirst, endlich Chefin von Marzipan & Moonlight sein darfst und deine neuen Besitzer mit ebenso viel Charme und Kuscheln verwöhnen wirst wie uns. Bitte sei uns nicht böse, wir wollen nur dein Bestes und dass du dich rundum geborgen und wohlfühlen kannst - dies war zum Schluss bei uns leider nicht mehr sichergestellt. Wir wünschen dir noch viele wunderschöne Jahre bei deinen neuen Dosenöffnern, die alles für dich tun und dich nach Strich und Faden verwöhnen werden. Viel Freude mit deinen beiden kleinen Freunden Marzipan & Moonlight. Damit nimmst du eine kleine Erinnerung aus dem Katzenkörbchen mit in dein neues Zuhause.

 

Mach's gut süße Maus, wir werden dich vermissen und uns immer gerne an die tolle Zeit mit dir erinnern. Vielen Dank für Alles!

 

 

Pünktlich zu Nikolaus dürfen auch diese beiden ausziehen - Marzpian & Moonlight.

 

Marzpian & Moonlight

Strahlend hell wie der Mondenschein, in einem einzigartigen Blauton wie ihre Mama Eríca, das ist unsere Moonlight. Perfekter könnte der Name also nicht sein. Damit war sie im Wurf immer prima zu erkennen. Doch auch mit ihrem zuckersüßen und auch leicht verschmitzem Blick, verzauberte sie hier jeden Besucher im Nu. Süß und Frech, genau das trifft auf Moonlight zu. Sie war immer eine der mutigsten und vorne dabei wenn es etwas neues zu entdecken gab. Sie raste schon munter durchs ganze Stockwerk, während die Geschwisterchen noch das Wohnzimmer hüteten :o). Ganz toll ist, dass Moonlight und Marzipian die letzten Wochen häufig zusammen lagen oder gemeinsam tobten. Daher freut es uns sehr, dass sie ihren großen Bruder mit ins neue Zuhause nehmen darf.

 

Marzpian ist auf den ersten Blick etwas schüchtern und zurückhaltend, auf der anderen Seite ist er aber ein wirklich kleiner Lausbub, der sich durch sämtliche Deko wälzte, das Kinderspielzeug klaute und beim Raufen mit Bruder Murphy stets zur Stelle war. Zu Beginn konnte man Marzpian sofort am Fauchen erkennen wenn man ihm zu Nahe kam. Diesen Quatsch hat er sich zum Glück abgewöhnt und fällt nur noch selten in alte Muster zurück, auch wenn auf den Arm nehmen ähnlich wie bei Murphy nicht so seine Leidenschaft ist. Naja, so sind sie halt unsere Jungs ;o).

 

Liebe Moonlight, lieber Marzpian, in eurem neuen Zuhause wartet ein echtes Katzenparadies auf euch und Dosis, die eure Ankunft kaum noch erwarten können. Es wird euch an nichts Fehlen und garantiert nicht langweilig werden und falls doch, dann habt ihr ja noch "Tante Carrie", der ihr auf die Nerven gehen könnt ;o). Alles Gute für euch, lasst es euch gut gehen und genießt eure neuen Abenteuer. Wenn ihr Zeit findet, dann denkt doch gerne mal an eure Heimat im Katzenkörbchen und an uns zurück.

 

Damit ist unsere Kittenstube wieder leer - wenn auch nicht lange. Bei Infinity wird es schon gegen Ende der Woche spannend und wir freuen uns sehr auf ihre ersten Babys. Daumen drücken für eine reibungslose Geburt ist also angesagt.

Werbung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.