Neuigkeiten - news - les actualités

 

Empfehlen Sie uns auf Facebook weiter:

 

 

Und weils so schön war, gleich nochmal kleine Geburtstagsschnuffels.

 

Wir grataulieren Dusty, Dino und Dexter ganz herzlich zum 5. Fellnasengeburstag. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und schwupp seid ihr schon 5 Jahre alt. Alles Gute für das neue Lebensjahr und viele tolle Momente mit euren Dosenöffnern und Fellnasenkumpels. Auch an Darwin ins Regenbogenland gehen natürlich liebe Geburstatgsgrüße.

 

Habt einen gemütlichen Tag und genießt eure extra Leckerlis :o).

Das Frühjahr beginnt, Zeit für ganz viele Geburtstagsbärchen :).

 

Infitnity vom Katzenkörbchen Infinity vom Katzenkörbchen

 

Infinity wünscht ihren Geschwistern Itzibitzi, Ida, Ina, Iwo und Isco alles Liebe zum 2. Fellnasengeburtstag. Ganz sanfte Streichler und einen Nasenstupser von Mama Eternity an ihre quirlige I-Bande.  Lasst es euch gut gehen und euch heute verwöhnen.

 

Wir sind schon sehr gespannt ob eure Halbgeschwister in Mamas Bauch ebenso Hummeln im Hintern haben werden wie ihr. Tabbys sind ja im Vergleich zu den einfarbigen Briten immer deutlich aktiver und lebendiger, aber dieser Wurf hat echt alles übertroffen :o). Und auch mit zwei Jahren ist vor unserer Infinity nichts sicher. Überall muss sie ihr neugieriges Näschen reinstecken und ist sofort zur Stelle sobald es was zum gucken gibt. Nichts können wir liegen lassen - Infinity findet es und spielt solange damit bis es unerreichbar unter einem Schrank verschwunden ist. Mit ihr ist immer Leben in der Bude und Langeweile ausgeschlossen.

 

An dieser Stelle gehen nochmals herzliche Glückwünsche an Itzibitzi die in der Zucht "Special Cookies" von Melanie Wetzel lebt. Sie ist vor wenigen Wochen das erste Mal stolze Mama geworden. Leider ist es nur ein Einzelbaby, aber beim ersten Wurf zum Üben auch nicht das Schlechteste. Und süß is der kleine Fratz allemal.

Hurra, es hat geklappt.

 

Carrie und Eternity sind trächtig und wir erwarten Anfang April kleine Osterbärchen. Die Zitzen leuchten rot und auch die Waage zeigt bei beiden eine Zunahme. Eternity hat schon eine kleine Kugel und man darf gespannt sein wieviele Zwerge sich darin verstecken. Auch bei Carrie sieht man es, allerdings rechnen wir hier eher mit nicht ganz sovielen Zwergen. Doch warten wir es ab, noch liegt etwa die Hälfte der Trächtigkeit vor den Beiden.

 

Die Föten im Bauch sind nun etwa 5cm groß und noch nackig. Optisch allerdings ist bereits alles an seinem Platz und sie sehen schon aus wie kleine Mini-Kätzchen. Wie immer werden wir den Mamis zuliebe auf den Stress einer Ultraschalluntersuchung verzichten, solange die Trächtigkeit unkompliziert verläuft.

 

Die Würfe werden nur wenige Tage auseinander liegen, so dass unser Wunsch eines gleichzeitgen tabby und einfarbigen Wurf in Erfüllung gegangen ist.

Carrie und Eternity waren - wie von uns gewünscht - nahezu zeitgleich in den Flitterwochen. 2-3 Wochen müssen wir uns allerdings noch gedulden, um zu wissen ob es tatsächlich geklappt hat.

Bitte alle fleißig Daumen und Pfötchen drücken!

 

Wir geben selbstverständlich Bescheid, sobald uns die Mädels ihr kleines Geheimnis offenbaren werden.

 

Hier schon ein einmal die potentiellen Papis der kommenden Würfe:

 

Armani von Luginsland

Eternity war bei Armani von Luginsland. Ein Traumkaterchen in black-silver tabby classic aus der Cattery Small Panther von Ilona Chudy. Er ist bereits der Papa von unserem G-Wurf.

 

 

Mont Martre from Iconic British Luxury

Carrie verbrachte ihren Liebesurlaub bei Prachtkerl Mont Martre from Iconic British Luxury von Nataliya Kyrchevska und ihrer Zucht "Iconic British Luxury".

Für Eternity, Infinity und Eríca stand heute der HCM-Schall beim Tierkardiologen auf dem Programm. Coronabedingt das erste Mal ohne unsere Unterstützung. Denn wir durften leider nicht mit dabei sein und mussten im Wartebereich bleiben :(. Aber es gab großes Lob vom Arzt, dass es alle drei super gemeistert haben und den Herzultraschall brav über sich ergehen haben lassen.

 

HCM (Hypertrophe Kardiomyopathie) ist bei den Briten leider noch immer verbreitet und die am häufigsten diagnostizierte Herzerkrankung bei Katzen. Die primäre Form davon ist genetisch bedingt, weshalb bei Zuchttieren regelmäßig ein Herzlutraschall erfolgen sollte, um die genetische Veranlagung für HCM nicht an die Kitten weitergeben zu können. Dabei wird mittels Echokardiographie das Herz auf Verdickungen der Herzmuskeln und Arterien, sowie eine normale Blutzirkulation untersucht. Eine 100%ige Sicherheit gibt es leider nicht, da der Schall natürlich immer nur eine Momentaufnahme darstellt und sich trotzdem eine sekundäre - also eine im Laufe des Lebens erworbene HCM entwickeln kann. Trotzdem glt für uns alles für die Gesundheit unserer Tiere und unserer Kitten zu tun, weshalb für uns das regelmäßige Schallen dazugehört um das Risiko dieser Herzerkrankung auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Wir freuen uns daher sehr, dass alle drei Herzchen unaufällig, also negativ auf HCM geschallt wurden.

Und gleich nochmal eine handvoll Geburtstagsbärchen...

 

Cassiopeia und ihre Brüder Charles, Carlo, Charly und Corleone feiern heute bereits ihren 5. Fellnasengeburtstag. Unglaublich wie die Zeit vergeht. Noch gut erinnern wir uns an unsere ersten einfabrigen Kitten im Katzenkörbchen, welche uns Carrie in einer unkomplizierten, schnellen Geburt ins Nestchen gelegt hat. Es waren auch die ersten Babys von unserem Herzenskater Diamond. In ihnen lebt immer ein Teil von ihm weiter, worauf wir unendlich stolz sind.

 

Alles Gute ihr Schnuffels und für das neue Lebensjahr katzenstarke Erlebnisse und viele Kuschelmomente mit euren Dosis.

Kaum hat das Jahr begonnen, schon dürfen wir den erste Fellnasengeburtstag feiern.

 

Unsere Eternity, sowie ihre Geschwister Edgar, Eddy, Earl und Eve werden heute 4 Jahre alt. Wir gratulieren ganz herzlichen und wünschen euch alles Gute zu eurem Ehrentag. Genießt eure extra Leckerlis und lasst euch von uns einmal die Öhrchen kraulen.

 

Wir freuen uns sehr, dass es euch allen gut geht. Ein ganz lieber Nasenstupser geht natürlich noch zu Bruder Emil ins Regenbogenland, der sich heute sicher ebenfalls gebührend feiern lässt.

 

Sonst gibt es leider noch keine Neuigkeiten von unserer Streifenmaus. Wahrscheinlich hat sie Menge an Schnee von der Rolligkeit abgeschreckt :o). Wir warten also weiter gespannt ab.

Auch wenn die aktuellen Corona-Infektionszahlen alles andere als beruhigend sind und auch die strengen Kontaktbeschränkungen noch anhalten, so wagen wir es mit den Deckungen und hoffen auf Besserung im Frühjahr.

 

Lange haben wir hin und her überlegt was wir tun sollen und wann der richtige Zeitpunkt für die Deckung ist. Genau wird uns das natürlich keiner sagen können. Aber es ist ja auch nicht so, dass man einen Wurf plant und die Kitten sofort da sind. Es bedarf Vorlaufzeit bis die Kätzinnen rollig sind, dann müssen sie aufnehmen und letztlich dauert die Trächtigkeit noch ca. 10 Wochen.

 

Wir haben uns daher entschieden es mit den geplanten Würfen zu versuchen und warten nun gespannt auf die Rolligkeiten von Eternity und Carrie. Beide Kater sind bereit ihre Mädels zu empfangen und wir hoffen, dass die zwei den gleichen Plan verfolgen wie wir und in etwa gleichzeitg rollig werden.

 

Es wird also endlich wieder spannend in unserem Katzenkörbchen und wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Ganz liebe Neujahrsgrüße aus dem Katzenkörbchen!

 

Tja, wer hätte das vor einem Jahr gedacht, vor welch schwierige Herausforderungen uns das Jahr 2020 stellen wird. Dinge, die wir als alltäglich betrachteten, die eine Selbstverständlichkeit waren, waren von jetzt auf gleich nicht mehr oder nur noch eingeschränkt möglich. Freunde treffen, in Urlaub fahren, schwimmen gehen und auf vieles mehr mussten wir der Gesundheit zuliebe verzichten. Nicht zuletzt kämpfen noch immer viele um ihre Existenz und die Folgen werden uns und unser Land noch eine ganze Weile begleiten.

 

Nichtsdestotrotz sollten wir zuversichtlich ins neue Jahr gehen. Der neue Impfstoff gegen das Coronavirus bringt uns im Laufe des Jahres hoffentlich etwas Normalität und Lebensqualität zurück. Zudem bedeutet ein neues Jahr auch immer die Chance neue Möglichkeiten zu nutzen und das Vergangene hinter sich zu lassen.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen einen gelungenen Start ins neue Jahr 2021! Alles Gute, viel Erfolg und vorallem ganz viel Gesundheit.

Nun ist es wieder da, das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und der Ruhe. Ruhiger als gewohnt, das wird es an diesem "besonderen Weihnachten 2020" sicher bei den meisten sein. Vielleicht hat Corona nun auch mal eine positive Seite :o).

 

Wir wünschen jedenfalls ganz viel Gemütlichkeit, Zeit zum Abschalten und Kraft tanken und trotzallem ein schönes Weihnachtsfest im kleinen Familienrahmen.

 

Schnurrige Grüße aus dem Katzenkörbchen und alles Gute!

Werbung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.